Die vom veröffentlichte „schwarze Liste“ spiegelt