Ich kann’s zwar nicht fassen, aber 2019 ist tatsächlich